background
logotype
  • Kumbtfels (Pfalz) (DE)
  • Heegerturm (Pfalz) (DE)
  • Nonnenfels (Pfalz) (DE)
  • Eppenberg (Aargau) (CH)
  • Albtal bei Albbruck (Schwarzwald) (DE)
  • Brauneck (Bayern) (DE)
  • Nouveau Gueberschwihr (Elsass) (FR)
  • Betongwand (Kochel) (Bayern) (DE)
  • Tannholzwand im Schlüchttal (Schwarzwald) (DE)
  • Arcegno (CH)
  • Bruchweiler Geierstein (Pfalz) (DE)
  • St. Triphon (Vaud) (CH)


Alte Hausener Wand (Donautal) (DE)

  • Überblick über die Hausener Felsen - v.l.n.r.: Adlerfels (gesperrt), Alte Hausener Wand/Eigerturm, Fischerfels, Hausener Zinnen, Fuchsfels/Löchlesfels, Verlobungsfels, Garmischer Turm
Die Alte Hausener Wand bietet dem Kletterer sprichwörtlich zwei Seiten: Die am Nachmittag sonnige Westwand mit den bis zu 70m langen Klassikern im unteren und mittleren Schwierigkeitsbereich und im Gegensatz dazu die schattige, etwas niedrigere Nordwand mit Routen ab dem 7. UIAA Grad aufwärts.

 

Die 11 Routen auf der Westseite sind allesamt Mehrseillängen bzw. Routenkombinationen mit bis zu 3 Seillängen. Hauptsächlich im 4./5., bzw. im 6. und 7. Grad. In den unteren Graden häufig sehr griffige Kletterei in großlöchrigem, meist festem Gestein, hier und da vielleicht etwas abgespeckt. Besonders schön und beliebt sind z.B. die Alte Hausener Wand (5, 4, 5+) oder der Freiburger Weg (4, 5-). Aufgrund der Dichte an schönen, nicht allzu schweren Routen ist auf der Westseite oft reger Betrieb, Anstehen nicht ausgeschlossen.

Ganz anders auf der Nordseite: In den schwereren, steilen Routen, die sich durch überhängende Wandpartien mit teilweise großen Löchern ziehen ist man fast immer alleine. Der Hauptanteil der 10 recht langen Routen bewegt sich im 7. und 8. UIAA Grad, aber auch eine 10- sowie noch offene Projekte sind zu finden.

Gestein

Kalk

Absicherung

Vor allem in den einfacheren Wegen sind die Hakenabstände im Donautal oft etwas größer. Neben den Haken sind öfter auch bereits vorhandene oder selbst zu fädelnde Sanduhrschlingen als Sicherungspunkt zu verwenden. Hier und da kann auch ein Keil oder ein Camelot ganz hilfreich sein. Dennoch kommt man in der Regel mit einer kleinen Anzahl am mobilen Sicherungsmitteln aus, sofern man sie überhaupt benötigt.

Für den Abstieg befindet sich auf der rechten Seite der Westwand eine Abseilpiste (1x36m bzw. 2x20m)

Routenvorschläge

Freiburger Weg (4, 5-): Wunderschöne Genusskletterei durch großlöchrigen, griffigen Kalk. Sollte man unbedingt geklettert sein.

Alte Hausener Wand (5, 4, 5+): Die wahrscheinlich beliebteste und am häufigsten gekletterte Route am Fels. Sehr schöne Kletterei mit etwas größeren Hakenabständen und einem kurzen Quergang in der zweiten Seillänge.

Bilder

  • Überblick über die Hausener Felsen - v.l.n.r.: Adlerfels (gesperrt), Alte Hausener Wand/Eigerturm, Fischerfels, Hausener Zinnen, Fuchsfels/Löchlesfels, Verlobungsfels, Garmischer Turm
  • Alte Hausener Wand - Westwand - rechts davon der Eigerturm
  • Alte Hausener Wand - Nordwand

Kletterführer/Topo

Lothar Klingel: Donautal. Panico Alpinverlag. 11. Auflage 2006

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

2018  © magnesiumcarbon.at - Das Freikletterportal
Impressum