background
logotype
  • Kumbtfels (Pfalz) (DE)
  • Heegerturm (Pfalz) (DE)
  • Nonnenfels (Pfalz) (DE)
  • Eppenberg (Aargau) (CH)
  • Albtal bei Albbruck (Schwarzwald) (DE)
  • Brauneck (Bayern) (DE)
  • Nouveau Gueberschwihr (Elsass) (FR)
  • Betongwand (Kochel) (Bayern) (DE)
  • Tannholzwand im Schlüchttal (Schwarzwald) (DE)
  • Arcegno (CH)
  • Bruchweiler Geierstein (Pfalz) (DE)
  • St. Triphon (Vaud) (CH)


Verlobungsfels (Donautal) (DE)

  • Überblick über die Hausener Felsen - v.l.n.r.: Adlerfels (gesperrt), Alte Hausener Wand/Eigerturm, Fischerfels, Hausener Zinnen, Fuchsfels/Löchlesfels, Verlobungsfels, Garmischer Turm
Der 15-25m hohe Verlobungsfels wartet mit insgesamt 16 Kletterrouten mittlerer Schwierigkeit auf, die relativ gleichmäßig auf die UIAA-Grade 3 bis 7 verteilt sind. Durch die gemäßigten Grade, möglicherweise aber auch durch den nur etwa 10 minütigen, bequemen Zustieg sowie den mit Wartebänkchen ausgestatteten Wandfußbereich ist der Verlobungsfels beliebte Destination für Kletterkurse und Familien. Daraus resultierend kann es an Wochenenden durchaus mal eng am Fels werden und einige Kletterpassagen sind bereits deutlich glattpoliert. Hier und da wackelt auch mal ein Stein. Ansonsten ist die Felsqualität aber absolut in Ordnung, sodass viele der Routen schöne Genusskletterei bieten.

 

Vor allem an warmen Sommervormittagen bietet sich ein Besuch an. Durch die nordwestliche Ausrichtung erreicht die Sonne erst am Nachmittag den Fels.

Sollte es doch einmal zu voll am Fels werden bzw. die Routenauswahl zu dürftig erscheinen: Eine Kombination mit einem der anderen Hausener Felsen (insgesamt 15), die alle nur wenige Gehminuten voneinander entfernt liegen, ist problemlos möglich.

Gestein

Kalk

Absicherung

Die Absicherung am Verlobungsfels ist donautaltypisch durch etwas größere Hakenabstände gekennzeichnet. Dabei kommt man allerdings in den meisten Routen ohne zusätzliche mobile Absicherung aus. Wer auf größtmögliche Sicherheit Wert legt findet aber an vielen Stellen Möglichkeiten Cams oder Keile zu legen.

Viele Umlenkungen sind mit Sauschwänzen ausgerüstet. Manche Routen enden allerdings auch an einem einzelnen, geklebten Bohrhaken. Diese sitzen teilweise weit hinter der Felskante, sodass längere Schlingen zum Verlängern notwendig sind.

Routenvorschläge

Verlobungskante (4-): Eine der längsten Routen hier, und in diesem Grad auch sicherlich eine der schönsten. Sie zieht ganz links die Begrenzungskante des Felsens empor. Unten relativ flach über verblockte Stellen, weiter oben dann etwas steiler werdend. Der Umlenker, ein einzelner, Klebehaken befindet sich auf dem Felskopf ein gutes Stück hinter der Kante.

Pfeiler (7): Recht lange Route, die einige Passagen mit schönen Bewegungsabläufen bietet, vor allem aber Kraftausdauer fordert. Finden sich in der unteren Hälfte zwischen den schweren Zügen immer wieder gute Restpoints, so ist oben, in leicht abdrängender Kletterei an offenen, nicht immer gutgriffigen Rissstrukturen bzw. kleineren, manchmal sloperigen Griffen, durchziehen angesagt. Gleicher Umlenker wie Verlobungskante.

Mitte (5): Vor allem an der entscheidenden Stelle schon recht abgespeckt. Dennoch sehr ansprechende Kletterei. Denn die abgespeckte Schlüsselstelle spielt sich an einer kurzen, etwas abdrängenden Einzelstelle ab, die dennoch gute, henklige Griffe bietet.

Rechte Verschneidung (4+): Unten nicht spektakulär, die letzten 2-3m in einer steilen Verschneidung sind aber sehr schön. Auch schon leicht abgespeckt, aber gute Griffe.

Zwerg (4): Ganz nette Route, die sich vor allem für Kinder oder Kletteranfänger anbietet. Unten nahezu senkrecht und stellenweise etwas abgespeckt über den Vorbau, dann entlang einer Kante zum Umlenker.

Bilder

  • Überblick über die Hausener Felsen - v.l.n.r.: Adlerfels (gesperrt), Alte Hausener Wand/Eigerturm, Fischerfels, Hausener Zinnen, Fuchsfels/Löchlesfels, Verlobungsfels, Garmischer Turm
  • Verlobungsfels - Verlobungskante (4-)
  • Verlobungsfels - Rechte Verschneidung (4+)

Kletterführer/Topo

Lothar Klingel: Donautal. Panico Alpinverlag. 11. Auflage 2006

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

2020  © magnesiumcarbon.at - Das Freikletterportal
Impressum