background
logotype
  • Kumbtfels (Pfalz) (DE)
  • Heegerturm (Pfalz) (DE)
  • Nonnenfels (Pfalz) (DE)
  • Eppenberg (Aargau) (CH)
  • Albtal bei Albbruck (Schwarzwald) (DE)
  • Brauneck (Bayern) (DE)
  • Nouveau Gueberschwihr (Elsass) (FR)
  • Betongwand (Kochel) (Bayern) (DE)
  • Tannholzwand im Schlüchttal (Schwarzwald) (DE)
  • Arcegno (CH)
  • Bruchweiler Geierstein (Pfalz) (DE)
  • St. Triphon (Vaud) (CH)


Ratssteinbruch (Thüringen) (DE)

  • Zersprungener Spiegel (4-)
Der kleine, familienfreundliche Steinbruch zwischen Illmenau und Manebach bietet vor allem Anfängern und gemäßigten Kletterern ca. 15 schöne Kletterrouten hauptsächlich zwischen dem 3./4. und 6. UIAA Grad. Mit der Goldenen Kante findet sich eine 7+, die etwas aus dem Rahmen fällt.

Die einfachen Routen auf der rechten Seite des Steinbruchs, spielen sich auf Reibungsplatten ab und sind maximal mit dem oberen 4. Grad bewertet. Allerdings finden sich in einigen dieser Routen Stellen, die uns deutlich schwerer vorkamen, z.B. der untere Plattenbereich von Laufen Lernen, sofern man direkt an den Haken bleibt (6?). Links daneben am etwas steileren Pfeiler befinden sich die Routen im 5. bzw. 6. UIAA-Grad, ebenso wie die bereits erwähnte Goldene Kante. Die Länge der Kletterrouten bewegt sich zwischen 15 und 25m.  Ganz links wurden einige wenige neue Routen eingebohrt, die allerdings deutlich kürzer sind als die bereits erwähnten.

 

Neben den Klettermöglichkeiten, bietet das hügelige, begraste Gelände Spiel- und Lagerstellen für kleine oder größere Kinder, ebenso wie Ruheplätze für erschöpfte Kletterer. Der Zustieg vom Parkplatz gegenüber des Gästehauses am Waldschlößchen zwischen Illmenau und Manebach nimmt nur wenige Minuten in Anspruch und gestaltet sich ebenfalls sehr familienfreundlich. Einem Besuch des Steinbruchs mit Kind und Kegel steht also nichts im Wege.


Gestein

Porphyr (?)


Absicherung

Die Umlenkungen sind mit jeweils 2 geklebten Bohrhaken ausgestattet, die allerdings nicht miteinander verbunden sind. Die Qualität der Zwischensicherungen ist ebenfalls gut, die Abstände sind in Ordnung, wenn auch in der ein oder anderen leichten Route mal etwas größere Distanzen vorkommen. Insgesamt aber ohne Panik kletterbar.


Routenvorschläge

  • Zersprungener Spiegel, Imre Poszgai, Laufen Lernen, Kuno der Killerkarpfen (alle zwischen 3 und 4+): Allesamt schöne, nicht zu schwere Routen auf geneigten Reibungsplatten, die auch mal durchsetzt sind von kleinen Kanten bzw. Rissen/Schuppen. Sehr schön vor allem für Anfänger oder Kinder, die ihre ersten Schritte im Fels machen.
  • XII. Parteitag (6): Abwechslungsreiche Kletterei. Unten entlang von Rissen bis zur Kante und links um dies herum. Dann über eine steile, kleingriffige Platte an Leisten zur Umlenkung.


Bilder

  • Der Raststeinbruch im berblick - rechts die Reibungsplatten, zentral der etwas steilere Pfeiler
  • Zersprungener Spiegel (4-)
  • Laufen Lernen (4+) - bleibt man hier direkt an den Haken ist es eher 6
  • XII. Parteitag (6) - unten immer den Rissen entlang dann links um die Kante und oben ber die steile Platte an schmalen Leisten aussteigen
  • Raststeinbruch - der Plattensektor ganz rechts
  • Raststeinbruch - der Pfeiler mit den Routen im 5. bis 7. Grad

Kletterführer/Topo

SteinReich: Kletter- und Boulderführer Thüringen, Geoquest, Juni 2008

Klettern in Thüringen, Mike Jäger, 2003

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

2020  © magnesiumcarbon.at - Das Freikletterportal
Impressum