background
logotype
  • Kumbtfels (Pfalz) (DE)
  • Heegerturm (Pfalz) (DE)
  • Nonnenfels (Pfalz) (DE)
  • Eppenberg (Aargau) (CH)
  • Albtal bei Albbruck (Schwarzwald) (DE)
  • Brauneck (Bayern) (DE)
  • Nouveau Gueberschwihr (Elsass) (FR)
  • Betongwand (Kochel) (Bayern) (DE)
  • Tannholzwand im Schlüchttal (Schwarzwald) (DE)
  • Arcegno (CH)
  • Bruchweiler Geierstein (Pfalz) (DE)
  • St. Triphon (Vaud) (CH)


Erdbeerwand (Kochel) (Bayern) (DE)

  • Kochel Erdbeerwand - zentaler Wandteil mit dem markanten Piazriss von
Nette kleine Wand mit 6 kurzen, leichten und super abgesicherten Routen im 4. und 5. UIAA Grad. Die geneigte bis senkrechte Felsstruktur ist geprägt von Leisten und Querrissen. In den Routen auf der linken Wandseite finden sich auch große Löcher, allerdings ist die Wand dort botanischer und die Schwierigkeiten liegen oft im Einstieg. Die Routen sind stellenweise ein wenig abgespeckt, was sich aber im erträglichen Rahmen hält.

Der direkte Einstiegsbereich ist eben und liegt an einem abschüssigen, bewachsenen Waldhang. Die Ausrichtung der Wand ist südseitig, wobei die umstehenden Bäume Halbschatten spenden.

Der Zustieg vom Kraftwerk am Kochelsee dauert etwa 15 min. und führt größtenteils über schmale, ansteigende Pfade.

Aufgrund aller Charakteristika, eignet sich die Wand sehr gut für Familienausflüge, bei denen vor allem die sportlich ambitionierten Kinder auf ihre Kosten kommen sollen. Aufgrund der Übersichtlichkeit, der guten Absicherung und der mit 10 m eher geringen Höhe, ebenso für Kurse und Kletteranfänger.

Tipp: Die direkt oberhalb liegende Atlantiswand bietet neben einer Vielzahl deutlich schwerer Kletterwege auch 2-3 schöne Routen im 5. Schwierigkeitsgrad. Wer also nach den 6 Routen der Erdbeerwand weiter klettern möchte hat dort ohne weiteren Zustieg die Möglichkeit noch ein paar Meter dran zu hängen.

 

Gestein

Kalk

 

Absicherung

Die Absicherung mit Bohrhaken ist perfekt. Die Umlenkungen sind mit Kette & Schäkel ausgestattet. In einer Route ist keine Umlenkung vorhanden. Hier kann aber problemlos zur Umlenkung der Nachbarroute gequert werden.

 

Routenvorschläge

Die 6 Routen an der Erdbeerwand haben alle einen ähnlichen Charakter: Die Wand ist leicht geneigt bis senkrecht. Als Tritt- und Griffmöglichkeiten bietet sie vor allem gute Leisten und Querrisse, hier und da auch vertikale Risse, Kanten und Löcher. In einer Route ist ein kleines Dächlein zu überwinden. Ein wenig aus dem Rahmen fällt evtl. „Abgelehnt“ (5-), die durch eine Piazpassage an einem Riss gekennzeichnet ist.

 

Bilder

 

  • Kochel Erdbeerwand - Übersicht der Wand mit Einstiegsbereich
  • Kochel Erdbeerwand - rechte Seite
  • Kochel Erdbeerwand - zentaler Wandteil mit dem markanten Piazriss von

 

Kletterführer/Topo

Toni Lamprecht: Kochel - Klettern & Bouldern, Panico Alpinverlag, 3. Auflage 2011.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

2020  © magnesiumcarbon.at - Das Freikletterportal
Impressum