background
logotype
  • Kumbtfels (Pfalz) (DE)
  • Heegerturm (Pfalz) (DE)
  • Nonnenfels (Pfalz) (DE)
  • Eppenberg (Aargau) (CH)
  • Albtal bei Albbruck (Schwarzwald) (DE)
  • Brauneck (Bayern) (DE)
  • Nouveau Gueberschwihr (Elsass) (FR)
  • Betongwand (Kochel) (Bayern) (DE)
  • Tannholzwand im Schlüchttal (Schwarzwald) (DE)
  • Arcegno (CH)
  • Bruchweiler Geierstein (Pfalz) (DE)
  • St. Triphon (Vaud) (CH)


Schartenfluh/Gempen (Basler Jura) (CH)

Die Schartenfluh, eines der bekanntesten Klettergebiete des Basler Jura, ist besser unter dem Namen "Gempen" bekannt, anlehnend an die unterhalb gelegene kleine Ortschaft. Besonderst an Wochenenden oder Feiertagen macht sich der Bekanntheitsgrad bemerkbar. Zurecht! Der Kalk bietet hier viele abwechslungsreiche Routen, mal löchrig, mal ein Riss oder Überhang, aber auch schöne Platten sind hier anzutreffen. Für Kalk charakteristisch sind die viel begangenen Routen leider oft abgespeckt. Typischerweise vor allem in den unteren Graden. Die Routen kommen an den höchsten Punkten bis auf eine Länge von 60m, wo man auch echte Klassiker des Basler Jura findet. Geklettert werden kann grundsätzlich in den Graden 5a bis 8 aufwärts. Gerade an heißen Sommertagen bietet der westlich ausgerichtete Fels, umgeben von Wald auch mal schattige Ecken. Ausklingen lassen kann man einen gelungenen Klettertag in der oberhalb der Felsen liegenden Gastwirtschaft bei einem kühlen Getränk nach belieben.


Gestein

Kalk


Absicherung

Überwiegend mit Klebhaken bzw. Bohrhaken - gut. Die Umlenkungen sind in der Regel mit einem Schweineschwanz ausgestattet.

 

Bilder

  • P1000314
  • P1000319
  • P1000322
  • P1000342
  • P1000364
 

Kletterführer/Topo

Die Fluebible (Dynamo Productions, 1997) leider vergriffen!

Klettern im Dreiländereck (C. Frick, 2006)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

2019  © magnesiumcarbon.at - Das Freikletterportal
Impressum